FBO meets CBH – Walküre trifft Star Wars in der Fauststadt

Zu einem Konzert der ganz besonderen Art treffen sich am 20. Januar um 20 Uhr in der Belchenhalle in Staufen das Freiburger Blasorchester (FBO) und die Concertband der Universität Hohenheim (CBH). Nachdem das FBO vor einigen Jahren bereits einmal in Hohenheim bei Stuttgart zu Gast war, freuen sich beide Orchester, dass jetzt die konzertante zweite Halbzeit des schwäbisch-badischen Orchesteraustausches in der Fauststadt stattfinden wird.

Die Freiburger eröffnen schwungvoll mit der „Festive Overture“ von Dmitri Schostakowitsch, gefolgt von der Originalkomposition für Blasorchester „Nuances“ von Désiré Dondeyne. Aus der Feder des Freiburger Dirigenten Johannes Stert stammt ein Arrangement der Schlussszene aus Richard Wagners „Walküre“: „Wotans Abschied/Feuerzauber“. Eric Whitacres „Lux Aurumque“ rundet die erste Konzerthälfte ab.

Den zweiten Teil des Abends übernimmt die Concert Band Hohenheim unter der Leitung von Joachim Pfläging. Auf dem Programm stehen das dreisätzige Werk „Les Trois Notes du Japon“ von Toshio Mashima und die „Symphonic Dances“ von Yosuke Fukuda. Passend zum gerade im Dezember erschienenen achten Teil der Star Wars Reihe, bildet die gleichnamige Filmmusik von John Williams den Abschluss dieses sicherlich außergewöhnlichen Konzerts.

Tickets gibt im Vorverkauf unter www.reservix.de und den dort genannten Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse für Euro 15 bzw. Euro 12.

Share Button
FBO